Artischockenherzen | Rosmarinkartoffeln | geschmorter Fenchel | Grilltomaten | Basilikum Haselnuss Pesto

Wir waren gestern auf dem Isemarkt und haben uns mit Gemüse und Salaten eingedeckt. Ergebnis ist dieser großartige  Gemüsesalat. 

  Wir brauchen:

  • 2 Artischocken
  • 16 Cherrytomaten
  • 5 Kartoffeln
  • 1/2 Zucchini 
  • 1 Fenchel  
  • Verschiedene bunte Salate 
  • 1 Bund Basilikum
  • 1/2 Tasse Haselnüsse
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 6 Blätter Salbei, 1 Zweig Rosmarin, 2 Knoblauchzehen
  • Salz, schwarzer Pfeffer, Olivenöl
  • Sellerie, Schalotte, Lorbeerblatt, Tomate, Lauch, 1/2 Zitrone für die Artischockenbrühe  

Der Plan: 

  1. Artischoken putzen. Den Stiel und die Blätter abschneiden. Restliche Blätter rausbrechen die Fasern im Inneren mit einem Löffel auskratzen und mit kleinem Messer in Form bringen. 
  2. Das Gemüse für die Artischockenbrühe anschwitzen, salzen und mit Wasser bedecken. Gar kochen und dann Artischocken hinzugeben und ca 7 Minuten mit kochen. Vom Herd nehmen und zum schnellen auskühlen auf den Balkon stellen. Oder ggf. umfüllen um abkühlen zu erzielen.
  3. Ausgekühlte Artischockenherzen Achteln.
  4. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Kartoffeln waschen und in ca 2 mm dicke Scheiben schneiden. Mit Salz, Rosmarin, Knoblauch und Olivenöl würzen und auf einem Blech verteilen.
  5. Basilikum, 2 El Olivenöl, 1 Prise Salz und Haselnüsse pürieren. Ein paar der Haselnüsse habe ich für die Deko behalten.
  6. Kleine Tomatensoße: 1 kleine gekochte Kartoffel, 8 Cherrytomaten, 2 El Olivenöl, 1 Prise Salz, Rosmarin, Knoblauch und 1 Msp Kurkuma glatt pürieren. 
  7. Zwiebel in feine Scheiben schneiden und mit Zitronensaft, Salz, agsvendicksaft und Olivenöl marinieren.
  8. Zucchini schneiden oder mit einem Kugelausstecher ausstechen.
  9. Fenchel scharf anbraten, mit Zitronensaft und Ahornsirup ablöschen. Salzen und abgedeckt 15 Minuten auf kleiner Flamme schmoren lassen. 
  10. Pfanne sehr heiß werden lassen mit wenig Olivenöl bepinseln mit Salz bestreuen und Halbierte Tomaten darauf schwarz werden lassen.
  11. Artischocken, Zucchini und Salbeiblätter braten. Mit Salz und etwas Knoblauch würzen. 

Ganz schön viel Vorbereitung. Zumindest vom lesen her. Jetzt heißt es anrichten.

Salat schön auf dem Teller verteilen und mit Pesto und Tomatensoße hübsche kleine Kleckse machen. Kartoffeln, Fenchel, Artischocken , Tomaten, Zwiebeln und Haselnüsse in kleinen Grüppchen darauf verteilen. Nochmal mit Pesto dekorieren und genießen. Mein Hit diesen Monat! Ich glaube ich muss das direkt nochmal so oder so ähnlich morgen essen. Aufjedenfall mit Artischocken!!!  

  

    Advertisements

    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s