Ist es schon warm genug für Eis??? Jaaaa!!

Also eigendlich ist es nicht warm und vor allem nicht warm genug für Eis. Aber eigendlich geht Eis immer und ausserdem hatte ich irgenwann 5 überreife Bananen eingefroren und die haben wahnsinnig blockiert. Also raus aus dem Froster und Eis machen! Wir waren so ambitioniert und haben uns sogar Eisförmchen gebacken.

Eis ohne Zucker, Milch, Sahne? Ich hab mir das unmöglich vorgestellt. Oder zumindest nicht lecker. Ist aber megagut!

Wir haben zwei Sorten gemacht. Wichtig ist ein Zerkleinerer oder starker Mixer um die gefrorenen Bananen kleinzukriegen. Meiner ist eigentlich ganz gut aber mit gefrorenem macht er gerne Mucken.

Man nehme für Eis Nummer Eins:

  •  Zwei reife gefrorene Bananen ist kleinen Stücken
  • 4 El Kokosmilch (den festen Bestandteil)
  • 4 El Erdnussbutter
  • Agavensirup oder andere flüssige Süße nach Geschmack

 für Eis Nummer Zwei:

  •  Zwei reife gefrorene Bananen ist kleinen Stücken
  • eine gute Handvoll gefrorene Himbeeren und Blaubeeren
  • 6 El Kokosmilch (den festen Bestandteil)
  • Agavensirup oder andere flüssige Süße nach Geschmack

Einfach Alles zusammen in den Mixer und fertig ist die Laube.

IMG_2141[1]

IMG_2128[1]

Unsere Eisförmchen bestehen aus

  • 5 Esslöffeln Kokosblütenzucker
  • 2 Esslöffeln glutenfreiem Mehl
  • 3 Esslöffeln Kokosöl
  • 1 Esslöffel Mandelblättchen

Alles zusammenrühren und auf einer Backmatte oder Backpapier zu handtellergroßen Fladen ausrollen. in den vorgeheizten Backofen schieben und ca 5 Minuten backen lassen. Die Masse blubbert ganz schön ab…

Eine Form bereitstellen. Ich hatte eine sechser Muffinform man kann aber auch ein Glas oder eine Schale nehmen.

 Aus dem Ofen nehmen und kurz stehen lassen. Dann mit einer Kuchenpalette vom Blech ziehen und In die Form drücken. Die Masse ist am Anfang sehr flüssig. Der Zucker härtet relativ schnell aus, man muss den richtigen Moment abpassen. Wenn man die Masse zu früh versucht zu formen reißt sie. Wenn sie schon zu fest wird bricht sie. 

Ich hab mir aus geschmolzenem Kokosöl, Kakao und Agavensirup noch  Schokolade zum drübergießen gemacht.

Wir haben unser Eis noch ordentlich bestreut und ausdekoriert.

Mit gefriergertockneten Erdbeeren, Berberitzen, Granatapfelkernen, Puffreis und Puffhirse, gerösteten Nüssen, gegrillter Ananas undundund. Ich glaube der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Und so siehts aus wenns lecker ist!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s