Boah, Heißhunger auf Chips!

Manchmal braucht man einfach was fies ungesundes.

Ich kann es immer besser vor mir selbst rechtfertigen wenn ich es mit Liebe selber gemacht habe. Irgendwie lullt das den bösen, bösen Zeigefinger ein der sonst im Kopf sitzt und wackelnd aufzeigt ein.

Ich habe mich für Kürbis und lila Kartoffeln entschieden.

Hokkaido eignet sich wunderbar weil er,bezogen auf Kürbisse, viel Stärke und wenig Wasser enthält.

Gewähltes Gemüse fein hobeln

IMG_1811[1]

Jetzt zur Wahl des Fettes:

Olivenöl hat seinen Rauchpunkt 190°c. Da ich sowieso keine Acrylamid-Party zu starten plane und 180°c fürs frittieren reicht …

…sollte das doch hinhauen.

Also Olivenöl in den Topf und heiß werden lassen. Wer ein Thermometer hat möge nachmessen, ich hab den richtigen Zeitpunkt auch so erwischt.

Gemüse in kleinen Portionen ins heiße Fett geben wenn fertig auf einem Sieb abtropfen lassen und nochmal in Küchenrolle abschütteln. mit Salz und frischem klein geschnittenem Majoran bestreuen und sündigen!!!

IMG_1812[1]

Eignet sich auch prima statt Croutons auf einer Suppe.

IMG_1814[1]

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s